Kreditkarte für Studenten

American Express hat seinen Gewinn stark gesteigert

Freitag, 28. Oktober 2011 um 08:32 Uhr

Ihre Kunden haben mit ihrem guten Namen gezahlt. Zuverlässig und rasch wie es sich gehört. Somit klingelt beim Kreditkarten-Anbieter American Express die Kasse. Jetzt im dritten Quartal ist die Rede von einer Summe von 1,2 Milliarden Dollar, die eingestrichen wurden. Ein satter Gewinn von 13 Prozent, der sich sehen lassen kann.

Die Zahlungsmoral der Kunden hat sich gebessert

Konditionen und Zugaben haben sich beim Kreditkartengeschäft enorm verbessert. Nie wurde soviel mit Kreditkarte bezahlt wie in diesem Jahr. Firmenchef von American -Express-Kreditkarte, sprach von einem Rekordniveau. Das Zahlungsniveau sei deutlich besser geworden und die Zahlungsmoral sei gestiegen. Musste der Finanzkonzern vorher für Ausfälle noch 373 Mill. Dollar bereitstellen, so seien es diesmal nur 249 Mill. Dollar geworden.

American Express Kreditkarte im Aufwärtstrend

Das US-Kreditkartenunternehmen konnte sich über eine gestiegene Kauflust seiner Kunden erfreuen und hat damit die Erwartungen der Wall Street weit übertroffen. American Express ist finanziell an den Gebühren beteiligt, die beim Begleichen mit Kredit- und Debitkarten aufgebracht werden müssen. Dies sei nicht so riskant, wie das Verleihen von Geld. Bis es zur Finanzkrise kam, konnte das Unternehmen mit mehr Krediten seinen Umsatz steigern. Diese Kredite konnten aber ebenso viele Schuldner nicht mehr zurückzahlen. Man muss dazu wissen, dass in Amerika, die Kreditkarten benutzt werden können, um die gekauften Waren zu begleichen, aber auch um die Summe später zurückzuzahlen, wie ein stillschweigend gewähret Kredit. Hier bei uns steht das Zahlen mit der Kreditkarte meist im Fokus.

Mit einer Prepaid-Kreditkarte sein gutes Images bewahren

Und der Fokus heißt bei uns Prepaid Kreditkarte, sie hält immer mehr Einzug in das Portemonai der Deutschen Kunden. Die Vorteile der Prepaid Kreditkarte sind aber auch nicht von der Hand zu weisen. Dadurch, dass die Prepaid Kreditkarte mit einem gewissen Betrag aufgeladen werden muss, bevor sie zum Einsatz kommen kann, ist die Gefahr einer Überschuldung schon einmal gebannt. Die Karte kann nicht ins Minus rutschen, denn wenn das Geld ausgegeben wurde, das darauf eingezahlt wird, ist sie zum Geldausgaben nicht mehr geeignet. Natürlich hat die aufgeladene Prepaid Karte die gleichen Rechten und Pflichten wie die anderen Kreditkarten auch. Der Riesenvorteil bei ihr aber ist, man hat einen totalen Überblick über seine finanziellen Ressourcen. Man gibt nicht mehr aus, als man hat. Das ist mit Bargeld in der Tasche zu vergleichen. Auf Reisen braucht man nicht auf den gewohnten Komfort – Reisen ohne Bargeld – zu verzichten. Einfach genug Geld aufladen und es gilt, komfortables und sicheres Reisen ist gebucht.

Mehr Infos auf http://www.zukunft-ohne-schufa.de