Kreditkarte für Studenten

Worauf ist bei Schüler-/Studentenkreditkarten zu achten?

Montag, 21. Mai 2012 um 10:52 Uhr

Kreditkarten ohne Gebühr sind für Schüler und Studenten am attraktivsten, da sie flexibel sein möchten und auch unabhängig von Ort und Bank ihr Geld gerne abheben wollen. Zudem sind die meisten Jugendlichen eher knapp bei Kasse und würden Gebühren ignorieren und so ihr Konto damit überziehen. Ein Kreditkartenvergleich zeigt, dass bei einigen Anbietern die Konditionen erheblich lukrativer sind als bei anderen. So wird zum Beispiel bei einem Anbieter nicht nur die Gebühr für die Kontoführung weggelassen, sondern auch noch der Guthabenszins angeboten, hier kann der Jugendliche mehr für sein Geld bekommen. Was für alle Jugendlichen wichtig ist.

Ausgehen und noch dafür belohnt werden

Im Kreditkartenvergleich zeigt sich, dass dieser oben genannte Anbieter noch eines hinzufügt. Jugendliche gehen gerne aus, ob ins Kino, Clubs, Restaurants und Vergnügungsparks. Shoppen ist zu einer neuen Freizeitbeschäftigung, einem Hobby geworden. Hier verspricht die Bank Preisvorteile, bei jedem Einkauf Prozente auf die Artikel zu bekommen. Oder sogar Vergünstigungen und freie Getränke sowie Popcorn im Kino oder Clubs. Hier wird das Prinzip der Bonuspunkte anders umgesetzt. Idee ist es wie mit der Schüler/Studentenkarte die man vorzeigt freien Eintritt zu bekommen. Mit der Kreditkarte ist somit dasselbe möglich. Dies ist für alle Studenten das wovon sie träumen.

Auch online zuschlagen

Was wäre das 21igste Jahrhundert ohne den Computer? Jeder hat inzwischen Internet Zuhause, so wird auch gerne darüber Pizza, Klamotten und Geschenke bestellt. Was früher noch undenkbar gewesen wäre. Doch da Jugendliche noch nicht mit Geld umgehen können ist es für viele Eltern wichtig, dass sie sich absichern. Daher sind Kreditkarten ohne Gebühren für ihre Kinder attraktiv, wenn sie nicht überzogen werden können. Um den Kindern den Umgang mit dem Geld zu erlernen. Zudem bieten die Banken das kostenlose Online Banking an, das den Eltern und Jugendlichen jederzeit die Überprüfung des Kontoguthabens ermöglicht. Vertrauen ist zwar gut, doch Kontrolle ist besser. Ein weiterer Vorteil ergibt sich beim online Shopping, dass inzwischen viele Onlineshops den Studenten und Schülern auf jeden Artikel oder Einkauf den sie online tätigen, Prozente einräumen. So gibt es für das Einkaufen auch noch Geld zurück. Wer möchte da nicht gerne darauf zugreifen?

Knapp bei Kasse? Kein Problem mit der richtigen Kreditkarte

Wer seinem Kind vertraut, der gewährt ihm auch mal sein Konto überziehen zu lassen. Wo manche Banken nur darauf warten und Sollzinsen dafür berechnen die hoch sind, gibt es für Studenten und Schüler auch hier Vorteile. Wenn es mal dazu kommt, dass sie ihr Konto regelrecht geplündert haben. Ist dies nun nicht schlimm, da ein niedriger Sollzins erhoben wird. Schließlich ist es gerade für Jugendliche wichtig das tun zu können was sie gerne tun, Party machen und ausgehen. Sparen liegt den meisten noch nicht im Sinn. Dies kommt später. Die Jugend ist da um sie zu erleben, die Härte des Lebens kommt noch früh genug. Da sollte man den Jugendlichen auch diese Chance geben um sie zu genießen.